Trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen konnten dieses Jahr gleich zwölf neue Mitarbeitende im Team von konplan in Rotkreuz begrüsst werden. Als CEO Andy Tonazzi 2007 das Unternehmen, das als Tochterfirma einer Deutschen Muttergesellschaft gegründet wurde, durch einen Management Buy Out übernahm, startete das Team mit 12 Mitarbeitenden. Mittlerweile arbeiten 65 smarte Köpfe für das Unternehmen.

Um den zusätzlichen Platzbedarf decken zu können, entschloss sich die Geschäftsleitung, eine neue Arbeitsumgebung auf dem Campus der HSLU Informatik in Rotkreuz zu schaffen. An der Suurstoffi 2 entstanden neue Nutzungsmöglichkeiten, welche von Kunden und Mitarbeitenden in Innovationsprojekten sehr geschätzt werden. Neben dem eigentlichen Büro im 12. Stockwerk kann konplan auf weitere Infrastruktur der HSLU zugreifen – von Schulungs- und Kreativräumen, Werkstätten mit 3D-Druckern, Laser-Cuttern, Fräsmaschinen oder Bandschleifmaschinen bis hin zum Foyer oder Auditorium für grössere Veranstaltungen.

Um bei der Rekrutierung von spezialisierten Fachkräften näher an der Quelle zu sein, kollaboriert konplan mit der HSLU und dem Zentralschweizer Innovationspark zukünftig noch enger.

Internationalisierung und zusätzliche Expertise

Ein weiterer Meilenstein wurde ebenfalls erreicht: Am 13.11.2020 wurde in Mannheim (D) die konplan Deutschland GmbH gegründet. Nach intensiven Gesprächen mit bestehenden und zukünftigen Kunden sowie vielen Bewerbern, kann konplan mit insgesamt über 100 Mitarbeitenden in das neue Jahr starten. Wertvolle Erfahrungen und Kompetenzen aus den Bereichen Medical Devices, Point of Care Geräten, Embedded Software und Elektrotechnik werden das Leistungsportfolio des Innovations-Dienstleisters konplan ergänzen.

„Durch diese Investitionen haben wir uns strategisch sehr gut für die Zeit nach der Krise aufgestellt“, sagt Inhaber und CEO Andy Tonazzi. „Neben den Prozessen müssen natürlich auch Werte und Kultur zueinander passen. Wir sind überzeugt, dass der Kanton Zug eine ideale ‘Home Base’ für unseren zukünftigen, nun internationalen, Erfolg ist.“